News Box


Wenn Sie die letzten 10 geänderten Artikel sehen möchten,

klicken Sie hier ...

In der Kategorie "Basketball" wurde dieser Artikel "Volleyball" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Allgemeines" wurde dieser Artikel "Training" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Training" wurde dieser Artikel "Abteilung Hockey" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Allgemeines" wurde dieser Artikel "Abteilung Volleyball" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Allgemeines" wurde dieser Artikel "Abteilung Turnen" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Allgemeines" wurde dieser Artikel "Abteilung Schwimmen" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Sportabzeichen" wurde dieser Artikel "Allgemein" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Allgemeines" wurde dieser Artikel "Allgemein" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Allgemeines" wurde dieser Artikel "Abteilung Koronarsport" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Allgemeines" wurde dieser Artikel "Abteilung Fitness - Gesundheit" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

News

Aufsteiger-Duell in der Landesliga

Autor: Sebastian am 02.12.2018

Mit knapper Niederlage in den Ersten Advent

Am frühen Sonntagmorgen reiste die Mannschaft des TV Saarlouis zum Auswärtsspiel nach Homburg. Beide Teams kennen sich allzu gut aus der letztjährigen Saison, in der beiden der Aufstieg in die Landesliga gelungen war. Im Kampf um die Meisterschaft hatten sie sich bereits in beiden Begegnungen knappe und spannende Spiele geliefert, die das jeweilige Heimteam, TV-Saarlouis-1 und TV-Homburg-2, für sich entscheiden konnte – genauso sollte es nun auch in der Landesliga weitergehen.

Gestartet wurde wie üblich mit den Herrendoppeln, die an diesem Tag die einzigen eindeutigen Spiele werden sollten. Im 1. Doppel trafen Albert und Nico auf zwei sehr stark aufspielende Homburger. Den Saarlouisern fehlten am Sonntagmorgen die zündenden Ideen, um das Spiel enger zu gestalten und so erzielten Daniel Trautmann und Stephan Strauß mit 7:21 und 10:21 das 1:0 für Homburg. Im 2. Doppel spielten die Saarlouiser Markus und Sebastian eine souveräne Partie gegen Markus Rössing und Thorsten Strauß. In beiden Sätzen hatten die Saarlouiser das Spiel im Griff und konnten starke Punktgewinne herausspielen. Nach 2 Sätzen glichen sie mit 21:14 und 21:10 zum 1:1 Zwischenstand aus.

Als nächstes durften unsere Damen Melanie P. und Nina im Damendoppel ran. Nach etwas verschlafenem Start fanden die Saarlouiser Damen besser ins Spiel. Mit 20:22 ging der erste Satz jedoch knapp an die Homburger Damen Nadine Förderer und Tabea-Catharina Schramm. Im 2. Satz mussten sich Melanie und Nina nach erneuter Verlängerung mit 21:23 enttäuscht geschlagen geben. Zeitgleich spielte Sebastian gegen Thorsten Strauß das 3. Herreneinzel. Bis Ende des ersten Satzes lag Sebastian in Führung. Durch einige Fehler Sebastians und einen starken Kampfgeist von Thorsten Strauß ging der 1. Satz jedoch mit 21:18 nach Homburg. Mit 23:21 im 2. Satz erzwang Sebastian den Entscheidungssatz. Thorsten Strauß verwandelte dann nach spannender und kräftezehrender Endphase den Matchball zum 25:23. Zwischenstand war somit 3:1 für Homburg.

In der Zwischenzeit hatten Albert im 1. Einzel gegen Daniel Trautmann und Thorsten im 2. Einzel gegen Markus Rössing mit der Saarlouiser Aufholjagd begonnen. Albert musste leider den hochklassigen ersten Satz abgeben. Er ließ sich davon jedoch nicht abschrecken und zog sein Spiel weiter durch. Im 2. und 3. Satz gelang es ihm weiterhin seinen Gegner zum Laufen zu bringen. So konnte er das Ausdauerduell mit 16:21, 21:17 und 21:11 für sich entscheiden. Thorsten lieferte sich mit Markus Rössing ebenfalls ein spannendes Duell, indem sich keiner der beiden wirklich absetzen konnte. Thorsten fehlten am Ende die entscheidenden »Prozente«, um in dem knappen Spiel die Oberhand zu gewinnen. So musste er sich mit 20:22 und 22:24 geschlagen geben.

Bei einem Zwischenstand von 4:2 für Homburg starten Melanie P. im Dameneinzel gegen Nadine Förderer und Nina und Markus im Mixed gegen Tabea-Catharina Schramm und Stephan Strauß. Beide Spiele müssten die Saarlouiser gewinnen, um noch ein Unentschieden retten zu können. Melanie verlor den ersten Satz noch mit 21:14, dann konnte sie aber ihrer Gegnerin mit schönen kurzen Bällen »den Zahn ziehen« und nach 2 weiteren deutlichen Sätzen (21:10, 21:11) das 4:3 für Saarlouis holen. Währenddessen legten Markus und Nina einen Blitzstart im Mixed hin. Eine clevere Spielweise und viele Fehler der Homburger führten zu einer hohen Führung zur Mitte des ersten Satzes. Die Homburger fanden dann jedoch besser ins Spiel und schafften es den 1. Satz mit 21:16 zu gewinnen. Im folgenden zweiten Satz zeigten sie keine Schwächen mehr und gewannen 21:9.

Am Ende hatten die Homburger in knappen und spannenden Spielen gesiegt, die bereits jetzt Lust auf das Rückspiel machen. Trotz dieser Niederlage ist mit nur 3 Punkten Rückstand auf Platz 1 der Tabelle nach der Hinrunde noch alles möglich. Der TV Saarlouis 1 wünscht Frohe Weihnachten und freut sich schon auf die nächsten Spiele und Punkte./cd