News Box


Wenn Sie die letzten 10 geänderten Artikel sehen möchten,

klicken Sie hier ...

In der Kategorie "Abteilungen" wurde dieser Artikel "Startseite" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Allgemeines" wurde dieser Artikel "Training" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Allgemeines" wurde dieser Artikel "Training" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Allgemeines" wurde dieser Artikel "Training" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Kinder und Jugend" wurde dieser Artikel "Kinder und Jugend" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Abteilungen" wurde dieser Artikel "Datenschutzerklärung" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Geschäftsstelle" wurde dieser Artikel "Impressum/Datenschutzerklärung" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Kontakt" wurde dieser Artikel "Impressum" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Allgemeines" wurde dieser Artikel "Abteilung Kraft & Fitness" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

In der Kategorie "Allgemeines" wurde dieser Artikel "Training" geändert

Möchten Sie mehr lesen ...

News

Keine Chancen auf den Pokal

Autor: Nicolas am 04.11.2018

Knappe Niederlage besiegelt Aus in der Pokal-Runde

Am Freitag, den 26. Oktober, begrüßte der TV Saarlouis 2 seine Gäste vom TV Wemmetsweiler 4 zur ersten Runde im Kreispokal. Schon vor Beginn stand fest, dass wir mit dem Pokalsieger des Vorjahres ein schweres Los für die erste Runde gezogen hatten. Leider konnten wir auch nur mit einer Dame antreten, weshalb wir direkt einen 0:1 Rückstand aufzuholen hatten. Dafür konnten wir bei den Herren dank der Rückkehr von Manuel und Robin erstmals in dieser Saison in Stammbesetzung aufspielen. Manuel durfte auch direkt an der Seite von Marco in das 1. Herrendoppel starten, wo die beiden sich ein spannendes Duell mit Sven Uhlmann und Dirk Hellbrück lieferten, das aber leider mit 18:21 und 18:21 knapp zugunsten unserer Gegner ausging.

Parallel stellten sich Nicolas und Holger im 2. Herrendoppel Guido Hinsberger und Holger Bassalik. Dabei hatten unsere Spieler zunächst große Probleme, ins Angriffsspiel zu finden und liefen im ersten Satz früh einem deutlichen Rückstand hinterher, den sie bis zum Endstand von 13:21 nicht mehr aufholen konnten. Nach intensivem Coaching durch Robin, Thorsten und Albert konnte im zweiten Satz eine knappe Führung herausgespielt und bis kurz vor Ende verteidigt werden. Dann zeigten jedoch die Gegner die stärkeren Nerven und entschieden den Satz mit 18:21 für sich.

Ebenfalls zeitgleich trat Melanie im Dameneinzel gegen Carolin Wolter an. Zu Beginn des ersten Satzes konnte ihre Gegnerin noch mithalten, dann spielte Melanie jedoch auf und ließ ihrer Gegnerin kaum mehr eine Chance zu punkten. Mit 21:13 und 21:5 konnte sie souverän den ersten Punkt des Abends für Saarlouis zum Zwischenstand von 1:3 klären.

Nach einer kurzen Pause startete Robin an der Seite von Melanie im gemischten Doppel in sein erstes Spiel der Saison. Nach einigen Abspracheproblemen zu Beginn fanden die beiden immer besser ins gemeinsame Spiel und konnten so ihre individuellen Stärken gut ausspielen. Mit 21:18 und 21:15 konnten sie beide Sätze für sich entscheiden und somit erneut zum Zwischenstand von 2:3 punkten. Damit lag unsere Hoffnung auf den verbliebenen Herreneinzeln.

Während Marco im 1. Herreneinzel gegen Sven Uhlmann spielte, durfte Holger gegen Holger Bassalik aufschlagen. Beide Einzelpaarungen präsentierten von Beginn an ein hochintensives Spiel, das unsere Saarlouiser Spieler zunächst dominierten und fast zeitgleich sicherten sie sich den ersten Satz mit 21:15 (Marco) und 21:14 (Holger). Mit zunehmender Zeit fanden ihre Gegner jedoch immer besser ins Spiel und konnten sich in den zweiten Sätze mit 17:21 (Marco) und 15:21 (Holger) behaupten. Im entscheidenden dritten Satz wurden den Zuschauern erneut zwei spannende Zweikämpfe geboten, bei denen man allen beteiligten Spielern die beiden vorangegangen Sätze anmerkte. Marco konnte bis kurz vor Ende noch gut mithalten, musste sich dann aber mit 15:21 geschlagen geben. Auf dem Nachbarfeld konnte Holger das Spiel bis zum Stand von 20:16 kontrollieren, dann fehlte jedoch das letzte Quäntchen Glück im Abschluss und auch er musste sich mit 21:23 geschlagen geben.

Nachdem beim Zwischenstand von 2:5 die Begegnung bereits entschieden war, verzichtete Robins Gegner im 2. Herreneinzel auf das Spiel – Endstand damit 3:5 für den TV Wemmetsweiler 4. Auch wenn unser Traum vom Pokal geplatzt ist, schauen wir nach vorne auf die nächsten Saisonspiele, mit denen wir die Tabellenführung in der B-Klasse-2 verteidigen und ausbauen möchten. Am Freitag, den 9. November, spielen wir um 19:45 Uhr auswärts gegen den TV Heiligenwald 2 und kurz darauf am Dienstag, den 13. November, um 20:30 Uhr auswärts gegen den in der B-Klasse-2 ebenfalls noch ungeschlagenen BV Welschbach 1./cd

Schlagworte:
Badminton, Pokal, Kreispokal,